Würdest du die Drohne bauen?

Wir sitzen in einem Seminarraum, draußen heult der Winde, es wir langsam dunkler. Die Studenten diskutieren. Der letzte Vortrag hatte Drohnen und ihren Einsatz zum Thema, diese kleinen Dinger also, die ohne direkte Steuerung des Menschen durch die Gegend fliegen und Aufgaben erledigen, wie Pakete von A nach B liefern oder Menschen erschießen.
Würdest du die Drohne bauen? weiterlesen

Wo kann man noch richtig was lernen?

Da gibt es die wohl etablierten Orte im Leben, an die man geht, um zu lernen: Schule, Uni, Volkshochschule und allerhand was es nicht noch alles für Institutionen gibt, die man am Ende mit einem Blatt Papier und einer Zahl darauf verlässt. Oft lernt man dort aber gar nicht, was man ursprünglich wollte. Das findet man später ganz wo anders und das dann weil man entweder zufällig darüber gestolpert ist oder mühevoll danach gesucht hat. Wo kann man noch richtig was lernen? weiterlesen

Ich! Narzisst!

Der Psychoanalytiker Erich Fromm sagte einst über Narzissten: „Er ist alles, die Welt ist nichts – oder vielmehr: Er ist die Welt.“ Oder etwas weltlicher: Ein orangener Amerikaner sagt gerade auf die Interviewfrage, warum er so viele Botschafterstellen in brisanten Ländern unbesetzt lasse, „weil am Ende nur ich wichtig bin. Ich bin der einzig Wichtige.“

Wir wollen hier mit einigen Vorstellungen aufräumen, die über sogenannte Narzissten – denn der Begriff wird gerne locker verwendet von Menschen die eher ein vages Gefühl zu der Thematik haben als Ahnung – kursieren. Dafür müssen wir aber erstmal verstehen, was das für Menschen sind, wer eigentlich narzisstisch ist, woher das kommt und was das für andere bedeutet. Ein großer Rundumschlag.
Ich! Narzisst! weiterlesen

Der Mann am Bahnsteig

Am Bahnsteig steht ein Mann. Mit der Schulter lehnt er an einem Pfeiler mit moderner Milchglasverkleidung, den Kopf weit in den Nacken gelegt und hält sich mit der Hand ein kleines Fläschchen aus braunem Glas an die Lippen.

Er trinkt, ohne zu schlucken. Sein Hals ist langgestreckt, die Kehle ganz entblößt, aber nichts bewegt sich. Erst als er fertig ist, das kleine Fläschchen mit dem langen, dünnen Hals und dicklichem Bäuchlein wieder absetzt und den Kopf zurück bringt, schluckt er auch. Seine Lippen bewegen sich als machten Sie ein Geräusch, aber das kann ich durch das Glas der Zugscheiben nicht hören. Der Mann am Bahnsteig weiterlesen

Auf das Kissen – fertig – los! Alles zum Einstieg in die Meditation

Wie beginne ich mit Meditation?

Man hört viel gutes über dieses Meditations-Dings. Leute, die das machen, schwärmen regelrecht von ihrem neu gefundenen Glück. Kann einen schon neugierig machen. Denn wer wäre nicht gerne ein bisschen glücklicher als er es gerade ist?

Jeder Mensch bringt seine eigene Motivation mit, warum er in diese neue Welt hineinschnuppern will. Sicher ist, man braucht ein feinfühliges Näschen, damit man findet, was man braucht. Es gibt unglaublich viele Meditationsstile und -techniken – und übrigens auch Alternativen. Denn entspannen kann man sich auch ganz weltlich, ohne auf einem Kissen zu hocken.
Auf das Kissen – fertig – los! Alles zum Einstieg in die Meditation weiterlesen

Welcome to the Mind Gym!

Das Jahr ist frisch, im Discounter stapeln sich die Thera-Bänder und die Kohlenhydrate setzten in den Regalen staub an. Arme Kohlenhydrate. Gluten fühlt sich in letzter Zeit richtig gemobbt.

Aber Spaß beiseite – hier geht’s um was Ernstes. Wir sind immer gerne und gut damit beschäftigt uns in Form zu halten, damit der Bauch vielleicht doch noch irgendwie so aussieht wie auf dem gefilterten Instagrammbild von dem Baucheinziehenden Mädchen, das fünfzehn Jahre jünger ist und keine Ahnung hat, was eine Steuererklärung ist. Bei entsprechendem Anreiz (also ein echter Wille und eine mindestens mäßige Aussicht auf Erfolg) stecken wir in solcherlei Unterfangen viel Zeit und Geld. Kostet schließlich was, so eine Sportmitgliedschaft und die Bio-Kapseln aus dem Reformhaus, ist aber auch echt gut für die Haut und man muss ja auch was für sich tun.

Richtig so. Etwas für sich tun ist eine feine Sache. Sport ist eine feine Sache. Gesunder Ernährung ist eine feine Sache. Gerne weitermachen. Nur zu!

Wenn wir davon 20% nehmen, und den gleichen Eifer in unsere mentale Entwicklung investieren, dann würde die Nacht vermutlich vor lauter Heiligenscheinen schimmern.
Welcome to the Mind Gym! weiterlesen

Das ICH und das chinesische Schriftzeichen

Ein chinesisches Schriftzeichen fügt sich aus vielen Teilen zu einem Ganzen zusammen. Es hat einen Klang, eine Strichreihenfolge, eine Form und eine Bedeutung.

Meist ist ein Zeichen aus mehreren einzelnen Zeichen aufgebaut, von denen ein Anteil der Bestimmende ist, das sogenannte Radikal.
Das ICH und das chinesische Schriftzeichen weiterlesen